Nordic Walking

Nordic Walking in Oberaudorf und Umgebung: Bewegung in mit den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften!

 

Gehörst du zu den 13 % der Menschen in Deutschland, die sich regelmäßig ausreichend bewegen? Wenn nein, du das aber ändern möchtest, unterstütze ich dich sehr gerne!

Nordic Walking ist ein Ganzkörpertraining und ist annähernd für jeden geeignet. Bei korrekter Technik mit 90 % Muskelbeteiligung des Muskelapparats und deshalb mit 20 % – 46 % erhöhtem Energieumsatz im Vergleich zum Walking ohne Stöcken. 
Zusätzlich macht es in der Gruppe besonders viel Spaß!

Der Gesundheitssport Nordic Walking wird zur möglichen Prävention und Rehabilitation von vielfältigen Erkrankungen und Risikofaktoren, unter anderem von Übergewicht, Bluthochdruck und Stressreduktion eingesetzt. Weitere Vorteile und Effekte weiter unten.

Nordic Walking Oberaudorf
Nordic Walking Oberaudorf

Nordic Walking – Lauftreff: Spaß an der Bewegung mit Stöcken an der frischen Luft und gleichzeitig das Herzkreislaufsystem etwas fordern steht hier im Vordergrund. Ziel ist auch, Grundlage aufzubauen. Dauer: 1,5 Stunden

Die Geschwindigkeit wird an die Teilnehmer der Gruppe angepasst und die zurückgelegten Distanzen liegen etwa bei 6 km bis 8 km.

Nordic Walking Training: Etwas leistungsorientierter und umfangreicher.
Dauer 2 Stunden, Strecke 10 km bis 13 km – mit Rücksicht auf alle Teilnehmer. 
Stock- und Lauftechnik kann auf Wunsch weiter verfeinert werden.

Zusätzlich kann Ausrüstung pro Einheit gemietet werden:

In den Wintermonaten bekommt jeder auf Wunsch eine Stirnlampe.

Leki-Stöcke: 5 €
Garmin-Laufuhr: 10 €
Garmin-Brustgurt zur EGK-genauen Herzfrequenzmessung: 5 €
Stryd-Leistungsmesser: 10 € 

Trainingspläne, Trainingsbegleitung und -auswertung für individuelle Ziele, Ernährungsoptimierung und sonstige Zusatzleistungen gerne auf Anfrage.

 

Termine:

Montag: Beginner/Schnuppern 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Donnerstag: Nordic Walking 2 Stunden 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Samstag: Nordic Walking 2 Stunden 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr

 

Treffpunkt: Auerbachbrücke bei Klinik Bad Trissl. Anmeldungen bitte vorab per training@stefanwaltinger.de oder +491624532131.

 

Training ganzjährig, jedoch bei Gewitter oder Sturmgefahr entfällt es.

 

 

Bei folgenden Kontraindikationen wird dringend angeraten, sich vorab von einem Arzt untersuchen zu lassen und die Trainingsfähigkeit bescheinigen zu lassen:

 

Durchblutungsstörungen evtl. mit Ruheschmerzen in den betroffenen Gliedmaßen.

Belastungsschmerz (100 m)

Verengung der Herzgefäße

Brustschmerzen mit Ausstrahlung in die linke Körperhälfte oder begleitet von Atemnot

Bluthochdruck (Werte von mehr als 140/90 mm Hg)

Schwere Herzrhythmusstörungen

Chronische Erkrankungen, wie z.B. Diabetes mellitus, Rheuma, Gefäßerkrankungen

Nach einem Hirn- oder Herzinfarkt

Bei akuten Infekten (Fieber) sowie bei Unwohlsein oder Schwächegefühl.

 

Mit der Teilnahme am Training wird versichert, dass die aufgeführten Kontraindikationen nicht vorhanden sind bzw. ein Arzt grünes Licht gab.

Die Kontrolle vor jedem Training des festen Schuhwerks und der äußeren gesundheitlichen Verfassung ist Standard. Zusätzlich verpflichtet sich jeder Teilnehmer zur selbstverantwortlichen Beurteilung seines Gesundheitszustandes und Ergreifung der obigen Maßnahmen. 
Der Haftungsausschluss des Veranstalters wird anerkannt und mit Teilnahme erklärt, dass keine Ansprüche wegen Schäden oder Verletzungen jeglicher Art gegen den Veranstalter gestellt werden, die nicht durch seine Fahrlässigkeit entstanden sind.
Bezahlung erfolgt entweder per Vorkasse (PayPal, Bank, Kryptowährungen) oder in Bar bei der jeweiligen Einheit im Anschluss.

 

Nachgewiesene Effekte von Nordic Walking:

Herzkreislauf

Senkung von Ruhe- und Belastungspuls

Senkung des Blutdrucks

bessere Durchblutung des Herzmuskels

Ökonomisierung der Herz-Kreislauf-Arbeit

bessere Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen

bessere Fließeigenschaften des Blutes

Blutvolumen nimmt zu

Lunge

Ökonomisierung der Atmung

bessere Durchlüftung der Lungen

Weitung der Lungengefäße

Anstieg der Vitalkapazität

 

 

 

Muskulatur

Ganzkörperkräftigung

85 % der Muskulatur – fast 600 Muskeln

(Radfahren 35 %, Joggen 70 %)

Kalorienverbrauch ca. 400 – 500 kcal / Stunde

Kapillarisierungseffekt

Vermehrung der Mitochondrien

mobilisiert und stabilisiert die Gelenke

Psyche

geringere Stresshormonausschüttung

Abbau von (Ver-)Spannungen

besseres Körpergefühl

allgemeines Wohlbefinden

selbstwirksam sein!

Immunsystem

Erhöhte Abwehrfunktion

mehr Antikörper und weiße Blutkörperchen

bessere Durchblutung der Atemwege

Infektionsanfälligkeit sinkt